Perigrine-Aktie auf Talfahrt

Montag, 6. Mai 2002 18:27

Peregrine: (Nasdaq: PRGN<PRGN.NAS>; WKN: 906451<PGE.ETR>): Die Aktie des im kalifornischen San Diego ansässigen Softwareunternehmens Peregrine hat heute im bisherigen Handelsverlauf bei hohen Umsätzen über die Hälfte seines Wertes eingebüßt.

Der eine Grund für diese Talfahrt sind mögliche Unregelmäßigkeiten in der Unternehmensbilanz, welche durch die unabhängigen Wirtschaftsprüfer KPMG aufgedeckt worden waren. Dabei geht es um Posten in Höhe von 100 Millionen Dollar. Der zweite Grund ist in den Rücktritten in der Führungsetage von Peregrine zu suchen. Sowohl Vorstandschef (CEO) Steve Gardner als auch der Finanzvorstand (CFO) Matt Glass haben ihr Amt niedergelegt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...