Pegatron wird mit iPhone-Aufträgen durch Apple übermannt

Mittwoch, 12. Oktober 2011 12:53
Pegatron

TAIPEH (IT-Times) - Der Apple-Auftragsproduzent Pegatron kann sich vor Aufträgen kaum retten: Rund 15 Millionen iPhones des neuen Typs 4S müssen schnell her.

Vor dem Marktstart des neuen Smartphones war ein Auftragsvolumen von rund zehn Millionen iPhones veranschlagt worden. Nachdem das Produkt aber schon nach wenigen Tagen eine so positive Resonanz erfährt, müssen die Aufträge aufgestockt werden. Im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres sollen noch zwei bis 2,5 Millionen iPhones 4S verschickt werden.

Pegatron hat bereits die eigenen Kapazitäten vergrößert und sich auf immense Aufträge eingestellt, in der Hoffnung, auch den Produktionsauftrag für das kommende iPad 3 der Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 2046251) zu ergattern. (lsc/rem)

Meldung gespeichert unter: Pegatron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...