PCCW: Nun doch ausländische Investoren?

Freitag, 1. Dezember 2006 00:00

PEKING - Der Streit um die Anteile an PCCW Ltd. (Nasdaq: PCWLF<PCWLF.NAS>, WKN: 165235<TH3B.FSE>), einem chinesischen Telekommunikationsunternehmen aus Hongkong, geht in eine neue Runde. Die beiden größten Anteilseigner können sich nicht über die neue Strategie einigen.

Der Konflikt schwelt zwischen Richard Li, einem Vorstandsmitglied von PCCW und der staatlichen China Network Communications Group. Gestern Abend blockierten andere Anleger die Pläne Lis, seine Anteile an PCCW zu veräußern, um zu verhindern, dass China Network als potenzieller Käufer der mit Abstand größte Anteilseigner würde. Damit ist der in diesem Jahr dritte Versuch von Li, seine Aktien zu veräußern, erneut gescheitert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...