PCCW erhält Milliardenkredit

Donnerstag, 16. November 2000 13:51

Pacific Century CyberWorks Ltd. (Hongkong, SEHK: 0008, WKN: 924882): PCCW hat heute bekannt gegeben, einen Kredit über $4,7 Mrd. erhalten zu haben.

Obwohl noch über die genauen Kreditmodalitäten verhandelt wird, berichteten lokale Medien heute darüber, dass der effektive Zinssatz unter 100 Basispunkte über

dem LIBOR (London Interbank Offered Rate) liegen wird. Es wird mit einem Zinssatz 85 Punkte über dem LIBOR gerechnet. Dieser Zins wird von den Börsen

positiv bewertet, nachdem anfangs Spekulationen aufgekommen waren, der Zinssatz würde mehr als 1% über dem LIBOR liegen.

Es wird erwartet, daß PCCW am Freitag die kreditgebenden Banken offiziell benennt. Vermutlich handelt es sich um die Bank of China International, HSBC

Investment Bank, Barclays Capital, Chase JF, und Mizuho Holdings, der Fusion aus Dai-Ichi Kangyo, Industrial Bank of Japan und Fuji Bank. Die Refinanzierung

wird in einer Art Forfaitierung durchgeführt. Bei der Forfaitierung werden Auslandsforderungen, in diesem Fall die Forderungen der Banken, die den ursprünglichen

Kredit vergaben, an sogenannte Forfaiteure, in diesem Fall das oben genannte Bankenkonsortium, verkauft. Der Verkäufer ist dadurch von jeglichem Risiko befreit.

Diese Art der Finanzierung ist im Normalfall teurer als die Refinanzierung über Spezialbanken. PCCW will so den Rest des $9Mrd. Kredites refinanzieren, der

Anfang des Jahres für die Übernahme von C&W HKT aufgenommen worden war.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...