PCCW + China entwickeln Internet-Browser

Montag, 8. Januar 2001 12:34

Die Chinesische Akademie der Wissenschaften (CAS) und das Unternehmen PCCW-HKT werden gemeinsam 100 Mio. Renminbi (12 Mio. USD) investieren, um einen bilingualen Internetbrowser zu entwickeln. Die Software soll neben den normalen Funktionen von Browsern, die automatische Übersetzung von englischen und chinesischen Internetseiten ermöglichen. Mit dem Projekt soll vor allem die Verbreitung des Internet in China vorangetrieben werden.

Das gemeinsame Unternehmen, das den Browser entwickelt, wird Cyber Trans Science and Technology Development Co. heißen. Die chinesischen Akademie der Wissenschaften (CAS) hält 49% der Unternehmensanteile, PCCW-HKT wird 51% des Unternehmens besitzen. PCCW-HKT ist aus der Fusion von Pacific Century CyberWorks und der HongKong Telecom entstanden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...