PC-Ware leidet unter Margendruck

Mittwoch, 30. August 2006 00:00

LEIPZIG - Das deutsche Systemhaus PC-Ware AG (WKN: 691090<PCW.FSE>) gab heute die Ergebnisse für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres bekannt. Auf Grund einer schwierigeren Marktsituation stieg zwar der Umsatz, die Gewinne konnten aber nicht mithalten.

Es wurde ein Umsatz von 154,5 Mio. Euro ausgewiesen, der damit um 25 Prozent über dem Vorjahreswert lag. Der Rohertrag legte um 34 Prozent zu und belief sich auf 21,3 Mio. Euro. PC-Ware erwirtschaftete ein EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von zwei Mio. Euro, ein Plus von drei Prozent gegenüber 2005. Das EBT (Gewinn vor Steuern) sank hingegen um 48 Prozent auf eine Mio. Euro. Daraus resultiert ein Gewinn von 0,6 Mio. Euro, der damit um 58 Prozent unter dem Gewinn des Jahres 2005 lag.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...