PC-Spezialist - Umsatz wächst leicht, EBIT fällt

Mittwoch, 30. März 2005 17:08

BIELEFELD - Die PC-Spezialist Franchise AG (WKN: 687380<PCS.ETR>) konnte in dem heute veröffentlichten Ergebnisbericht für das Geschäftsjahr 2004 einen leichten Umsatzanstieg bekannt geben. So wuchs der Umsatz, der im Jahr 2003 16,5 Mio. Euro betrug, im vergangenen Jahr auf 17,2 Mio. Euro an. Das EBIT sank jedoch von 4,9 Mio. Euro auf 4,2 Mio. Euro und auch der Jahresüberschuss konnte mit 2,7 Mio. Euro das Vorjahresergebnis von 2,8 Mio. Euro nicht ganz erreichen. Vor allem der Rückgang der sonstigen betrieblichen Erträge auf 0,4 Mio. Euro (Vorjahr: eine Mio. Euro) belastete das EBIT-Ergebnis, ebenso wie die schwierigen Konjunkturbedingungen.

Im vergangenen Jahr beteiligte sich PC Spezialist an der iTeam Systemhauskooperation GmbH & Co. KG sowie an der iTeam Systemhauskooperation Beteiligungs-GmbH und hält nun insgesamt 67,5 Prozent, bzw. 75 Prozent der Anteile. Trotz dieser Investitionen erhöhte sich der Cash-Flow aus der laufenden Geschäftstätigkeit von 2,8 Mio. Euro auf 3,9 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...