PC-SPEZIALIST meldet vorläufige Zahlen

Freitag, 7. Mai 2004 11:55

PC-SPEZIALIST Franchise AG ( WKN: 687380<PCS.FSE> ): Das Franchise-Unternehmen PC-SPEZIALIST erzielte im ersten Quartal 2004 auf Basis vorläufiger Zahlen einen Jahresüberschuss von 0,76 Millionen Euro (Vorjahr: 0,56 Millionen Euro). Dies entspricht einem Anstieg von 36 Prozent. Im Vorjahr wurde das Ergebnis durch einen einmaligen negativen Steuereffekt belastet.

Der Konzernumsatz erhöhte sich um 12 Prozent auf 4,22 Millionen Euro (31.03.2003: 3,76 Millionen Euro). Das zentrale Warengeschäft steuerte 1,36 Millionen Euro (Vorjahr: 0,78 Millionen Euro) zum Umsatz bei. Das EBIT lag mit 1,15 Millionen Euro erwartungsgemäß leicht unter dem Vorjahr (31.03.2003: 1,23 Millionen Euro). Mit positiven Ergebnisauswirkungen der im ersten Quartal begonnen Projekte wird erst im zweiten Halbjahr gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...