PC-Markt schrumpft um 14 Prozent - Lenovo noch auf Platz 2

PC-Hersteller

Donnerstag, 11. April 2013 12:38
Lenovo Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Das vierte Quartal in Folge ist der weltweite Absatz von PCs geschrumpft. Die Marktforscher aus dem Hause IDC haben den bisher höchsten Rückgang gemessen.

So gingen die Auslieferungen von PCs im ersten Quartal 2013 im Jahresvergleich um 13,9 Prozent auf 76,3 Millionen Einheiten zurück. Der Rückgang übertrifft sogar die pessimistische Prognose der IDC, die eine Marktentwicklung in Höhe von minus 7,7 Prozent erwartete. Trotz einiger Verbesserungen bei PCs, wie Touchscreen-Laptops oder der Einführung von Windows 8 machen Smartphones und Tablet-PCs den Desktop-PCs und Notebooks aller Klassen den Garaus. Auf der Suche nach weitreichenderen Innovationen fällt es PC-Herstellern immer schwerer, Kunden von den Vorteilen herkömmlicher PCs in Gegensatz zu Tablet-PCs zu überzeugen. Insbesondere Windows 8 ist eine Enttäuschung für PC-Hersteller. Die Entfernung des Windows-Start-Buttons sowie die Kosten die mit der Einführung von Touch-PCs verbunden sind, hemmen den Erfolg.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...