Payom Solar setzt auf Solarmodule aus China

Donnerstag, 17. Februar 2011 16:04
Payom-Solar_logo.gif

MERKENDORF (IT-Times) - Payom Solar bezieht weiter Solarmodule aus dem Reich der Mitte. Der Systemanbieter von Solar-Anlagen verlängerte heute den Rahmenvertrag mit dem chinesischen Solarmodulhersteller Yingli.

Die Payom Solar AG (WKN: A0B9AH) wird im laufenden Geschäftsjahr 2011 Module in einem Umfang von über 50 MW beziehen. Über das finanzielle Volumen der heute gemeldeten Liefervereinbarung machte Payom keine Angaben.

Meldung gespeichert unter: Payom Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...