Panelhersteller AU Optronics schreibt rote Zahlen

Donnerstag, 23. April 2009 16:45
AU Optronics

TAIPEI - Die AU Optronics Corp. (WKN: 621971) musste im ersten Quartal 2009 einen kräftigen Nettoverlust verbuchen. Nach vorläufigen Zahlen steht ein Minus von 20,21 Mrd. New Taiwan Dollar (NT-Dollar) in den Büchern des taiwanesischen Herstellers von TFT-LCD-Panels.

Einen herben Rückschlag verzeichnete AU Optronics auch beim Umsatz, der gegenüber dem ersten Quartal 2008 von 136,63 Mrd. NT-Dollar auf 50,74 Mrd. NT-Dollar (1,5 Mrd. US-Dollar) sackte. Das Nettoergebnis rutschte mit minus 20,33 Mrd. NT-Dollar in die roten Zahlen. Im Vergleichsquartal 2008 hatte AU Optronics noch einen Nettogewinn in Höhe von 26,86 Mrd. NT-Dollar  ausgewiesen. Entsprechend sackte das Ergebnis je Aktie von plus 3,41 NT-Dollar auf minus 2,39 NT-Dollar.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...