PalmOne mit schwachem Gewinnausblick

Dienstag, 21. September 2004 13:13

Der amerikanische Handheld-Spezialist palmOne (Nasdaq: PLMO<PLMO.NAS>, WKN: 729798<plv1.fse>) kann zwar im vergangenen Augustquartal die Erwartungen der Analysten deutlich in den Schatten stellen, gleichzeitig bleibt das Unternehmen mit seinem Ausblick auf das laufende zweite Fiskalquartal 2005 deutlich hinter den Gewinnschätzungen der Analysten zurück.</plv1.fse>

Für das vergangene erste Fiskalquartal 2005 meldet palmOne einen Umsatzsprung auf 273,1 Mio. US-Dollar, ein Plus von 62,0 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei erwirtschaftete der PDA-Hersteller bei Bruttomargen von 33,5 Prozent, einen Gewinn von 19,6 Mio. Dollar oder 38 US-Cent je Anteil, nach einem Minus von 16,9 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen ergibt sich ein operativer Gewinn von 21,9 Mio. Dollar oder 43 US-Cent je Anteil, womit palmOne die Erwartungen der Wall Street überflügeln konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...