Palm kooperiert mit TI

Dienstag, 18. Dezember 2001 12:08

Palm Inc. (NASDAQ: PALM<PALM.NAS>; WKN: 931982<PLV.FSE>): Der texanische Chiphersteller Texas Instruments kooperiert mit dem Hersteller von PDAs Palm.

Im Zuge der Kooperation will Palm neue 2.5 und 3G Geräte in „ungefähr einem Jahr“ präsentieren. Palm hatte schon vor geraumer Zeit angekündigt, bereits dieses Jahr neue PDAs zu präsentieren, die mit einem neuen Palm Betriebssystem ausgestattet sein sollten. Bis das neue Betriebssystem fertig entwickelt wurde, wird es auch keine 2.5 und 3G Organizer von Palm geben.

Durch die Kooperation erhält Palm Zugang zu den GSM- und GPRS-Technologien von TI, sowie die leistungsfähige, 32-Bit starke OMAP-Plattform. Die OMAP-Prozessorplattform, die mit einem ARM-Prozessor aufwartet, wurde schon von Nokia und Sony/Ericsson adaptiert. Der britische Mobiltelefonhersteller Sendo hat die Technologie ebenfalls für ein SmartPhone mit Microsoft Stinger gewählt.

Palm zufolge sollen Ende nächsten Jahres verschiedene Anwendungen angeboten werden, u.a. biometrische Sicherheitslösungen. IP- und Multimedia-Anwendungen sollen ebenfalls entwickelt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...