Palm enttäuscht mit Ausblick

Freitag, 30. Juni 2006 00:00

SAN JOSE - Der amerikanische Handheld-Spezialist Palm (Nasdaq: PALM<PALM.NAS>, WKN: A0ETPB<PLV1.FSE>) kann zwar durch eine starke Nachfrage nach seinem Flagschiffprodukt Treo profitieren, wartet jedoch gleichzeitig mit einem enttäuschenden Ausblick für das laufende Quartal auf.

Für das vergangene vierte Fiskalquartal 2006 meldet Palm einen Umsatzanstieg auf 403,1 Mio. Dollar, was einem Zuwachs von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei erwirtschaftete Palm zunächst einen Gewinn von 27,2 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 17,7 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das vergangene Quartal ein operativer Gewinn von 30,6 Mio. Dollar oder 29 US-Cent je Aktie, nach einem operativen Plus von 19,2 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...