Palm-Chef tritt zurück

Freitag, 9. November 2001 10:30

Palm (Nasdaq: PALM<PALM.NAS>, WKN: 931982<PLV.FSE>) Der Unternehmenschef Carl Yankowski erklärte überraschend seinen Rücktritt. Der Vorstandschef Eric Benhamou wurde als Interims CEO eingesetzt, während Palm einen neuen Unternehmenschef sucht. Zudem gab das Unternehmen bekannt, dass es kurz vor der internen Trennung des Unternehmens in zwei Teile steht.

Palm hat ein schwieriges Jahr hinter sich. Noch zu Beginn des Jahres schien die Nachfrage nach PDAs ungebrochen zu sein. Doch als klar war, dass sich die wirtschaftliche Krise nicht so schnell verbessert und das Verbrauchervertrauen in die US-Wirtschaft weiter sackte gingen auch die Umsätze für die PDAs zurück. Zudem hat Palm starke Konkurrenz erhalten. Der von Compaq produzierte iPAQ ist ein Verkaufsschlager, die Marktanteile von Palm sackten im Laufe des Jahres stark ab. Aber nicht nur auf der Hardwareseite wird der Handheld Pioniert durch Wettbewerber stark belastet, auch Microsoft ist mit seinem Betriebsystem Pocket PC 2002 auf dem Vormarsch und will Palm die Marktführung seines gleichnamigen Betriebssystems abjagen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...