Pakistan wünscht sich chinesische Investoren

Donnerstag, 7. April 2005 10:54

ISLAMABAD/PAKISTAN - Der pakistanische Minister für Informationstechnologie, Awais Ahmad Khan Leghari, empfing bereits zum fünften April eine Delegation chinesischer Geschäftsleute. Im Rahmen des noch andauernden Treffens sollen die Investitionsmöglichkeiten für chinesische Unternehmen auf dem pakistanischen Telekommunikationsmarkt erörtert werden. Der Leiter der chinesischen Delegation, Hou Weighu, Vorstandsmitglied von ZTE Corporation (WKN: A0DNMQ<FZM.FSE>), gab bekannt, dass konkrete Pläne über chinesische Investitionen in Pakistan bestehen. Dabei solle besonders die langfristige Ausbildung einheimischer Fachkräfte im Vordergrund stehen. Die pakistanische Regierung plant, einen Teil der dazu benötigten Anlagen zur Verfügung zu stellen und somit stärkere Anreize für die Schaffung von Forschungs- und Entwicklungszentren zu schaffen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...