PacificNet: Spielesparte wird rentabel

Donnerstag, 24. Mai 2007 00:00

PEKING - PacificNet Inc. (Nasdaq: PACT<PACT.NAS>, WKN: 775127<CV7A.FSE>) wies heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2007 aus. Dabei gelang dem Unternehmen, nach verlustreichen vorherigen Quartalen, wieder die Rückkehr in die schwarzen Zahlen.

Der chinesische Anbieter von Spielen, e-Commerce-Diensten und CRM-Services konnte einen Gesamtumsatz von 9,26 Mio. US-Dollar nach 6,67 Mio. Dollar in 2006 verzeichnen. Der Umsatz im Segment Services belief sich auf 4,5 Mio. US-Dollar (2006: 3,73 Mio. Dollar). In der Unit Products wurde ein Umsatz von 4,7 Mio. Dollar ausgewiesen, im Vorjahr waren es hier 2,93 Mio. Dollar. PacificNet wies einen Bruttogewinn von 2,53 Mio. Dollar aus (2006: 1,35 Mio. Dollar). Die Bruttomarge verbesserte sich von 20,3 Prozent auf 27,4 Prozent. Der operative Gewinn stieg von 62.000 Dollar im Vorjahreszeitraum auf 800.000 Dollar in 2007. Der Nettogewinn sank hingegen auf 308.000 Dollar nach 801.000 Dollar in 2006. Dementsprechend belief sich der (verwässerte) Gewinn je Aktie auf drei Cent nach sieben Cent im Vorjahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...