Pacific Internet kann Nettogewinn ausweisen

Donnerstag, 15. August 2002 11:51

Der Singapurer Internet-Provider Pacific Internet Ltd. (Nasdaq: PCNTF<PCNTF.NAS>, WKN: 918895<PCN.FSE>), der die dritthöchste Kundenzahl rund um Singapur aufweist, teilte heute mit, dass man im zweiten Quartal einen Gewinn erwirtschaften konnte. Vor allem eine steigende Nachfrage nach Hochgeschwindigkeits-Internetzugängen war hierfür mit verantwortlich.

Das Nettoeinkommen in den drei Monaten bis zum 30. Juni belief sich auf 670.000 USD oder fünf Cents pro Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war noch ein Verlust von 3,2 Mio. USD oder 25 Cents je Aktie angefallen. Der Umsatz konnte von 20,7 Mio. USD auf 23 Mio. USD zulegen.

Pacific Internet, dass zu rund 41 Prozent im Besitz des Unternehmens SembCorp Industries Ltd. Ist, führte noch an, dass Umsätze mit Kunden, welche die Hochgeschwindigkeits-Internetzugänge nutzen würden, sich nahezu verdoppelt hätten. Sie tragen mittlerweile zu 24 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Auch bei den Kundenzahlen konnte das Unternehmen zulegen. So hat man nach 393.000 Kunden nun 407.600.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...