Overture Services unter Druck

Mittwoch, 12. März 2003 08:47

Die Aktien des Suchmaschinenspezialisten Overture Services (Nasdaq: OVER<OVER.NAS>, WKN: 923427<GOT.FSE>) geben an der Nasdaq zuletzt um knapp 8,4 Prozent nach, nachdem der Unterhaltungs- und Medienkonzern Walt Disney ankündigte, künftig auf die Suchtechnologien des Mitbewerbers Google zu setzen. Demnach wird Google künftig Overture auf der von Disney betriebenen Internet-Plattform Go.com ersetzen. Der Vertrag zwischen Disney und Overture läuft im laufenden Monat aus. Auch der Content-Anbieter Infospace bot in diesem Zusammenhang seine Dienste an, wobei Disney sich letztendlich für den Bewerber Google entschied. Über finanzielle Details der Vereinbarung wurde aber nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...