Overstock.com will Aktien versteigern, Kurs gibt nach

Dienstag, 11. Mai 2004 09:13

Die Aktien des Online-Retailers Overstock.com (Nasdaq: OSTK<OSTK.NAS>, WKN: 645086<OVER.FSE>) geben um mehr als zehn Prozent nach, nachdem das Unternehmen bekannt gab, im Rahmen eines zweiten Börsengangs 1,5 Mio. neue Aktien in Form einer Versteigerung am Aktienmarkt platzieren zu wollen.

Wie das in Salt Lake City ansässige Unternehmen weiter mitteilt, sollen bei einer entsprechenden Nachfrage noch weitere 225.000 Anteile ausgegeben werden. Als Konsortialführer wird dabei die US-Investmentbank WR Hambrecht + Co. gemeinsam mit der JMP Securities LLC fungieren. Technisch wird die Emission über die von WR Hambrecht entwickelte OpenFollowOn-Auktionsplattform durchgeführt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...