Overstock.com meldet höheren Verlust

Donnerstag, 30. Oktober 2003 09:09

Der Online-Anbieter und Discount-Retailer Overstock.com (Nasdaq: OSTK<OSTK.NAS>, WKN: 622829<OVS.FSE>) muss im vergangenen dritten Quartal einen höheren Verlust hinnehmen als zunächst erwartet, dementsprechend schwächer präsentieren sich die Aktien des Unternehmens im nachbörslichen Handels und geben um über acht Prozent nach.

So kann Overstock.com zwar seine Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahresquartal um knapp 143 Prozent auf 57,8 Mio. US-Dollar deutlich steigern, allerdings musste die Gesellschaft aber auch einen Nettoverlust von 3,7 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Minus von 371.000 Dollar im Jahr zuvor. Damit konnte Overstock.com die Umsatzerwartungen der Analysten zwar deutlich übertreffen, welche im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von rund 50 Mio. Dollar gerechnet hatten, blieb aber gleichzeitig hinter den Verlustschätzungen von 18 US-Cent je Aktie zurück.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...