Oriel kauft sich in China ein

Montag, 28. Juni 2004 09:24

Der führende australische Spezialist für Online-Abrechnungssysteme Oriel Communications Ltd. (WKN: 859058 <ML2.BER>) kauft den chinesischen Abrechnungsspezialisten BilltoBill. Oriel wird demnach zunächst 40 Prozent der Anteile an dem chinesischen Spezialisten für rund 365.000 US-Dollar erwerben. Darüber hinaus erhält Oriel die Option, weitere zehn Prozent der Anteile und damit die Mehrheit an der chinesischen Gesellschaft zu erwerben.

Die Ausübung der Option hängt maßgeblich vom Geschäftsverlauf von BilltoBill in den nächsten 24 Monaten ab. Mit der Übernahme von BilltoBill will Oriel vor allem seine Präsenz im wachstumsstarken chinesischen Markt weiter stärken, wie es heißt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...