Orange vor Wechsel der UMTS-Ausrüster?

Mittwoch, 19. Februar 2003 16:02

Orange SA (Paris: POGE; WKN: 607920), großer Mobilfunkanbieter in Großbritannien und Frankreich, wird möglicherweise auf neue Lieferanten von UMTS-Netzwerkausrüstung umsteigen, so ein leitender Angestellter des Unternehmens am Mittwoch.

Neben Alcatel, Nokia und Ericsson, die bereits Hauptlieferanten von Orange für UMTS sind, gibt es ca. weitere 10 Unternehmen, die für Orange in Sachen UMTS in Frage kommen, darunter Motorola und Nortel. Didier Quillot, CEO von Orange Frankreich, sagte während einer Pressekonferenz, dass man bereits eine klare Vorstellung habe, aber die abschließende Liste noch nicht vollkommen festgelegt sei. Prioritäten liegen in der Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und technischen Leistungsfähigkeit. Als letztes würde man über den Preis verhandeln, so Quillot.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...