Orange steigt ins Festnetzgeschäft ein

Freitag, 24. Februar 2006 16:26

LONDON/PARIS - Orange, die international tätige Mobilfunk-Tochtergesellschaft von France Telecom (WKN: 906849<FTE.FSE>), wird im Vereinigten Königreich in das Festnetzgeschäft einsteigen. Das Angebot beziehe sich auf den Markt für SMEs (Small and medium-sized Businesses), teilte das Unternehmen heute mit.

Dieses Vorgehen ist France Telecoms Strategie der Konvergenz von Festnetz und Mobilfunk zuzuordnen. In Frankreich und Belgien gibt es bereits solche Angebote. Nach Unternehmensangaben sollen die Festnetzpreise 20 Prozent unter dem Niveau des britischen Marktführers BT Group Plc. liegen. Pläne für ähnliche Services hat der Ex-Monopolist schon in Angriff genommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...