Orange: Beitritt zur europäischen Mobilfunk-Allianz

Dienstag, 24. Juni 2003 16:01

Der Mobilfunkanbieter Orange SA (WKN: 607920<OAG.FSE>) hat am Dienstag bekannt gegeben, dass man sich der europäischen Mobilfunkallianz anschließen möchte, Die Allianz besteht zur Zeit aus den Unternehmen T-Mobile, Telefonica Moviles und Telecom Italia Mobile. Der Anschluss an die Allianz bedeutet für die Tochtergesellschaft der France Telecom gleichzeitig einen Wechsel der Unternehmensstrategie. Bis zu diesem Zeitpunkt setzt das Unternehmen vor allem auf ein Wachstum aus eigener Kraft. In den Jahren 2003 bis 2005 sollen sieben Mrd. Euro investiert werden.

Für die Jahre 2003 bis 2005 wird ein jährliches Wachstum des EBITDA-Gewinns von 15 bis 17 Prozent prognostiziert. In diesem Jahr wird mit einem Gewinn (EBITDA) in Höhe von 6,2 Mrd. Euro gerechnet. Im Vorjahr wurde ein Gewinn in Höhe von 5,1 Mrd. Euro erzielt. Für das Jahr peilt das Unternehmen ein Umsatzplus von fünf Prozent an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...