Oracle vor Übernahme von Chinas Kingdee?

Mittwoch, 9. August 2006 00:00

BEIJING - Der US-Datenbank- und Softwarehersteller Oracle (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>; WKN: 871460<ORC.FSE>) könnte auch im zweiten Halbjahr 2006 weiter auf Einkaufstour bleiben. Nach einem Bericht des chinesischen Internet-Portals Sohu zeigt Oracle Interesse an dem chinesischen Softwarespezialisten Kingdee International Software Group Company Limited, wobei das Unternehmen von Oracle für 150 Mio. US-Dollar übernommen werden soll.

Nach chinesischen Medienberichten verhandeln die beiden Firmen bereits seit dem Jahr 2006 über eine Übernahme, wobei Kingdee-Gründer Xu Shaochun seit Mai eingehendere Gespräche mit Managern von Oracle Asia-Pacific führen soll. Kingdee wollte jedoch zu den jüngsten Spekulationen bislang keine offizielle Stellungnahme abgegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...