Oracle übernimmt Mehrheit an indischer Firma

Dienstag, 2. August 2005 14:52

REDWOOD SHORES - Der US-Datenbankspezialist Oracle (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>) übernimmt mit 61 Prozent die Mehrheit an dem indischen Banking-Softwarehersteller i-flex solutions. Im Zuge der Übernahme übernimmt Oracle den 41prozentigen i-flex-Anteil der Citigroup Venture Capital International.

In Verbindung mit der indischen Gesetzgebung wird Oracle zusätzlich 20 Prozent der Anteile von Altaktionären erwerben. Für die mehrheitliche Übernahme rechnet Oracle mit einem Barpreis von 316 Mio. US-Dollar. Vorbehaltlich der Zustimmung der Regulierungsbehörden, soll die Übernahme von i-flex noch bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...