Oracle startet Kampagne gegen SAP

Mittwoch, 15. Juni 2005 14:51

SAN FRANCISCO - Der US-Datenbankspezialist Oracle (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>) will im Rahmen seines Programms “OFF SAP” (Oracle Fusion for SAP) SAP-Kunden mit einer Rabatt-Aktion locken. So will Oracle SAP-Kunden einen Lizenzkredit in Höhe von bis zu 100 Prozent gewähren, wenn diese sich stattdessen für die Migration zu Oracle entscheiden.

Hintergrund der Aktion ist SAPs Update bezüglich der Software mySAP ERP. Oracle-Präsident Charles Philips verwies in diesem Zusammenhang auf eine Studie eines nicht näher genannten Brokerhauses, wonach sich erst sechs Prozent der SAP-Kunden zu einem Update ihrer R/3 Software entschlossen hätten. Ferner hätten sich im vergangenen Jahr 40 SAP-Kunden zum Wechsel zu Oracle entschieden, wie Philips anmerkt. Oracle hofft durch sein Finanzierungsangebot weitere SAP-Kunden gewinnen zu können. SAP betreut weltweit rund 26.200 Firmenkunden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...