Oracle plant großflächige Expansion in China

Mittwoch, 27. September 2006 00:00

BEIJING - Der US-Datenbankspezialist und Softwarehersteller Oracle (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>) will seine Expansionsanstrengungen in China im laufenden Fiskaljahr 2007 erheblich forcieren. Nach Angaben von Wang Chunwen, General Manager bei Oracle Enterprise Management Service in China, will Oracle die Zahl seiner lokalen Vertretungen im Reich der Mitte von derzeit fünf auf 26 im laufenden Fiskaljahr erhöhen.

Erst jüngst nahm das Unternehmen drei weitere Büros in Dalian, Jinan und Tianjin in Betrieb, heißt es. Um insbesondere den Markt für mittlere und kleine Geschäftskunden besser erschließen zu können, strebe das Unternehmen nunmehr eine weitere Expansion an. Nach Angaben von Wang sei China inzwischen der am schnellsten wachsende Markt für Oracle. Der Mittelstandsmarkt repräsentiert demnach 99 Prozent aller Unternehmen in China, wobei kleine und mittlere Unternehmen zuletzt für 50 Prozent des chinesischen Bruttoinlandsproduktes verantwortlich zeichneten und 75 Prozent der Stellenangebote stellten, so der Manager weiter. Neben Provinzhauptstädten wolle man auch verstärkt in chinesische Städte zweiter und dritter Garnitur Fuß fassen, so Wang.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...