Oracle meldet gute Zahlen

Freitag, 14. September 2001 10:59

Oracle Corp. (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>; WKN: 871460<ORC.FSE>): Das US-Softwareunternehmen Oracle hat im ersten Quartal einen leicht höheren Nettogewinn erreicht als von Analysten erwartet wurde.

Der Nettogewinn stieg von 501 Mio. im letzten Quartal Dollar auf 511 Mio. Dollar, das entspricht einem Gewinn von 9 Cents pro Aktie. Die Margen seien durch umfangreiche Kostensenkungen von 29 Prozent auf 33 Prozent gestiegen. Allerdings hat sich der Umsatz aus den Softwarelizenzen rückläufig entwickelt: Nach 807,2 Mio. Dollar erreichten die Umsätze mit Lizenzen nun noch 731,4 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...