Oracle kauft Citigroup-Beteiligung an i-flex

Mittwoch, 14. Dezember 2005 15:19

REDWOOD SHORES - Der US-Datenbankspezialist Oracle (Nasdaq: ORCL<orclnas>, WKN: 871460<ORC.FSE>) hat nun offiziell den Citigroup-Anteil an Indiens größtem Applikation-Softwarehersteller i-flex solutions übernommen. Damit steigt Oracles Anteil an der indischen Softwaregesellschaft auf 43 Prozent der ausstehenden Aktien. Oracle-Präsident Charles Phillips wird darüber hinaus einen Aufsichtsratsposten im indischen Softwarekonzern wahrnehmen. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.</orclnas>

i-flex solutions betreut rund 595 Firmenkunden in 119 Ländern weltweit. I-flex Anwendungen wurden seit 1997 verstärkt für Oracle-Technologie optimiert, wobei mehr als 90 Prozent der i-flex Kunden bereits auf Oracle-Technologie vertrauen, wie es heißt. Die im indischen Mumbai ansässige Softwarefirma ist weltweit präsent und beschäftige zuletzt rund 6.200 Mitarbeiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...