Oracle gibt Verfügbarkeiten von Produkten bekannt

Dienstag, 22. April 2003 17:45

Oracle Corporation (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>): Der US-amerikanische Softwarehersteller Oracle gab heute bekannt, dass man eine 32-bit und 64-bit Unterstützung für den AMD Opteron Prozessor herausgegeben hätte. Der Opteron basiert auf einer AMD64 Architektur, wobei sowohl 32-bit als auch 64-bit Systeme von Natur aus durch den Prozessor unterstützt würden.

Oracle gab weiterhin bekannt, dass die Unterstützung sich sowohl auf Linux, als auch auf die Betriebssysteme von Microsoft beziehe. Gleichzeitig gab das Unternehmen auch die allgemeine Verfügbarkeit von Oracle9i Database auf 32-bit Linuxsystemen mit dem AMD Opteron bekannt. Die Verfügbarkeit dieses Produkts für ein Microsoft-basiertes System mit dem benannten Chip und die Verfügbarkeit von weiteren Softwareprodukten des Unternehmens auf beiden Systemen wird in den kommenden Monaten erwartet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...