Oracle: Gibt die EU grünes Licht für PeopleSoft-Übernahme?

Montag, 27. September 2004 13:13

Nachdem bereits ein US-Gericht etwaige Bedenken des US-Justizministeriums und der Anti-Trust-Behörden im Bezug auf die geplante Übernahme von PeopleSoft durch Oracle (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>) abgewiesen hat, gibt offenbar auch die EU grünes Licht für die geplante Fusion, berichtet das Wirtschaftsblatt Financial Times.

In der nächsten Woche werden die EU-Kartellbehörden formal die Untersuchung über die geplante Übernahme eröffnen. Danach hat die Kommission vier Wochen Zeit, die Übernahme zu genehmigen bzw. abzulehnen. Branchenbeobachter gehen davon aus, dass eine Entscheidung bis Ende Oktober zu Gunsten der Übernahme gefallen sein wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...