Oracle erhöht Beteiligung an indischer I-flex

Freitag, 16. Februar 2007 00:00

NEW YORK - Wie nunmehr eine Oracle-Sprecherin bestätigte, hat der US-Datenbankspezialist Oracle Corp (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>) seine Beteiligung an dem indischen Finanz- und Analysespezialisten für 1,08 Mrd. US-Dollar auf 82,9 Prozent aufgestockt.

Entsprechende Unterlagen, die bei der SEC hinterlegt wurden, wiesen daraufhin, dass Oracle über seine Einheit Oracle Global (Mauritius) Ltd. seine Beteiligung von 54,8 Prozent im Dezember auf nunmehr auf 82,9 Prozent erhöht hat. Zuvor wurden entsprechende Anteile von der Citigroup Venture Capital International übernommen. In US-Medien wird Oracle-Präsident Charles Philips mit den Worten zitiert, dass die Akquisition des indischen Unternehmens die Verbundenheit des Unternehmens zum Bankensektor nochmals unterstreicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...