Oracle-Chef steht Zukunft der Computerbranche skeptisch gegenüber

Dienstag, 8. April 2003 18:09

Oracle (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.ETR>): Der Chef des weltweit zweitgrößten Softwareherstellers Oracle, Larry Ellison, hat die Stimmung unter den Anlegern des Technologie Indexes Nasdaq nicht gerade angehoben, als er sich heute negativ in Bezug auf die zukünftige Entwicklung der Computerindustrie äußerte.

Gegenüber dem Wall Street Journal Europe äußerte Ellison die Ansicht, dass das Wachstumspotential dieser Branche bereits ausgeschöpft und die Hoffnung auf einen erneuten Boom illusorisch sei. Diese Aussage wirkt heute nicht gerade beflügelnd, nachdem bereits die Meldungen über Gewinnwarnungen der amerikanischen Chipproduzenten RF Micro Devices und Microchip Technology für schlechte Stimmung gesorgt hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...