Oracle braucht mehr Kunden

Mittwoch, 18. Dezember 2002 16:47

Die kalifornische Softwareschmiede Oracle (WKN: 871460<ORC.FSE>), die nach Microsoft die besten Margen in diesem Sektor einfährt, braucht gemäß Analysten einen wesentlich höheren Absatz.

CEO Larry Ellison hat bereits vor einigen Jahren ein Programm zur Kosteneinsparung dem Konzern auferlegt. In diesem Zuge wurden innerhalb der letzten 3 Jahre auch bereits 1100 Server stillgelegt.

Analysten sind sich einig, daß Oracle seine Hausaufgaben bezüglich der Kosten gemacht hat und all das, was einfach in der Einsparung sei, auch durchgesetzt hat.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...