Openwave begibt Wandelanleihe

Mittwoch, 3. September 2003 09:02

Der US-Anbieter von drahtlosen Kommunikationstechniken Openwave Systems (Nasdaq: OPWV.NAS>, WKN: 923088<PNC.FSE>) will Wandelanleihen im Volumen von 100 Mio. US-Dollar begeben. Erstzeichner werden demnach die Möglichkeit haben, für weitere 15 Mio. US-Dollar entsprechende Anteile zu erwerben. Openwave geht davon aus, dass die Platzierung der Wandelanleihe noch im laufenden Monat abgeschlossen werden kann.

Openwave will die aufgenommen Mittel dann für die Stärkung seines arbeitenden Kapitals bzw. seines Cashflows verwenden. Aber auch mögliche Übernahmen oder strategische Investitionen könnten, falls sinnvoll, durch diese Mittel finanziert werden, heißt es bei Openwave. Gleichzeitig plant das Unternehmen, einen Teil der Mittel in US-Rentenpapiere zu investieren, um die fortlaufenden Zinszahlungen zumindest für die ersten sechs Termine sicher zu stellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...