Openlimit gewinnt neuen Vertriebspartner

Mittwoch, 13. September 2006 00:00

ZUG (SCHWEIZ) - Das schweizer Softwareunternehmen Openlimit Holding AG (WKN: A0F5UQ<O5H.FSE>) konnte eine weitere Vertriebspartnerschaft abschließen. In Zukunft will die foxray AG eine Signaturlösung von Openlimit in eigene Produkte integrieren.

Die foxray AG, ursprünglich zu Lufthansa gehörend, ist ein Softwareanbieter und Systemintegrator für DMS-Lösungen. Die Signaturlösung von Openlimit soll in die foxray xbound-Plattform integriert werden und die Anbindung von Inputmedien wie Scan, Fax, e-Mail und XML-Daten an einen zentralen Posteingang vereinfachen. Zu der Zielgruppe gehören Unternehmen mit einem besonders hohen Belegvolumen und Inputaufkommen. Beide Unternehmen erwarten Synergieeffekte aus der Implementierung der Signatur in die bestehende Plattform von foxray. Openlimit hofft auf diese Weise neue Kunden ansprechen zu können, während foxray in erster Linie die eigenen angebotenen Services verbessern möchte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...