openC konkretisiert Börsenpläne

Montag, 27. November 2006 00:00

HAMBURG – Die Börsenpläne des Internetportals Open Business Club (openBC) werden konkreter. Wie das Unternehmen mitteilte ist die Erstnotiz für den 7. Dezember geplant. Die Zeichnungsfrist soll vom 4. bis zum 6. Dezember laufen. Bis zu 2,5 Millionen Aktien des Unternehmens sollen dann gehandelt werden. Die Preisspanne bleibt allerdings weiterhin offen.

openBC, das zukünftig XING heißen wird, will mindestens 40 Prozent der Anteile an die Börse bringen, bis zu 19 Prozent des Angebots soll bestimmten Mitgliedern des Business-Portals zur Verfügung gestellt werden. In welchem Umfang der Börsengang erfolgen soll ist noch offen. Bislang werden Summen im dreistelligen Millionenbereich genannt. Internationale und nationale Fondsgesellschaften haben sich bereits positiv dazu geäußert. Der Emissionserlös soll in Zukäufe investiert werden. Als eines der führenden Businessplattformen plant openBC vom Marktwachstum überproportional zu profitieren. Die Zukäufe sollen sowohl in Europa als auch in den USA und in China erfolgen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...