Open Text meldet Umsatzsprung - CEO tritt zurück

Mittwoch, 9. Februar 2005 09:24

ONTARIO - Der kanadische Softwarehersteller Open Text (Nasdaq: OTEX<OTEX.NAS>, WKN: 899027<OTX.FSE>) kann für das vergangene Dezemberquartal einen Umsatzsprung auf 114,7 Mio. US-Dollar melden, ein Plus von 86 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die für Softwarefirmen so wichtigen Lizenzerlöse steuerten 42,6 Mio. Dollar zum Gesamtumsatz bei, ein Plus von 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Hintergrund der rasanten Umsatzzuwächse ist unter anderem die erfolgreiche Integration der deutschen Ixos Software AG, wie es heißt.

Insgesamt konnte Open Text einen Gewinn von elf Mo. Dollar oder 21 US-Cent je Aktie erwirtschaften, nach einem Plus von 7,7 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum. Der operative Gewinn kletterte auf 15,6 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie, womit Open Text die Analystenerwartungen um drei Cent überflügeln konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von knapp 110 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von 27 US-Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...