Open Solutions: Übernahme durch Investmentfirmen

Montag, 16. Oktober 2006 00:00

NEW YORK - Wie das Wall Street Journal berichtet, steht der US-Software- und Serviceanbieter Open Solutions (Nasdaq: OPEN<OPEN.NAS>, WKN: 936611<OPY.BER>) vor der Übernahme durch die Private Equity Firmen Carlyle Group LLC und Providence Equity Partners. Diese wollen dem Bericht zufolge insgesamt 930 Mio. Dollar bzw. 38 US-Dollar für eine ausstehende Open Solutions-Aktie bieten, heißt es.

Das Angebot entspricht einem Aufpreis von 25 Prozent gegenüber dem Schlusskurs von Open Solutions-Aktien vom vergangenen Freitag, der bei 30,28 Dollar lag. Der Kaufpreis in Höhe von 930 Mio. Dollar deckt darüber hinaus auch die langfristigen Schulden des Unternehmens in Höhe von 342 Mio. Dollar ab, so das Journal. Offiziell wollte Open Solutions die Übernahme bislang noch nicht bestätigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...