Onvista: Umsatz bleibt hinter Erwartungen

Donnerstag, 14. Februar 2002 10:09

Onvista (WKN: 546160<ONV.ETR>): Der Betreiber eines Finanzportals und Zulieferer von Content und Systemen für andere Finanzdienstleister gab am Donnerstag vorläufige Zahlen für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2001 heraus. Der Umsatz konnte im Gesamtjahr auf 12,6 Mio. Euro gesteigert werden, der Jahresfehlbetrag lag bei 9,2 Mio. Euro, der Verlust nach Steuern lag bei sieben Mio. Euro. Zwar stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um mehr als 50 Prozent an. Das Unternehmen blieb jedoch unter den eigenen reduzierten Prognosen. Im August hatte es seine Umsatzprognosen von 20 Mio. Euro auf 13 - 14 Mio. Euro gesenkt. Der Verlust nach Steuern wurde nach den neuen Schätzungen bei etwa 6,5 bis 7 Mio. Euro betragen. Durch einen strikten Sparkurs konnte Onvista diese Ziel erreichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...