Onvista: Durch Kosteneinsparungen besseres Ergebnis

Montag, 18. November 2002 10:40

Die Onvista AG (WKN: 546160<ONV.FSE>), ein Anbieter von Finanzinformationen, hat heute die Zahlen für das dritte Quartal gemeldet. Wie es heißt, konnten die gesteckten Ziele erfüllt werden; auch die Ergebnissituation verbesserte sich weiter. Wie das Unternehmen mitteilte, seien für das gute Ergebnis vor allem Kosteneinsparungen in Höhe von 1,82 Mio. Euro verantwortlich.

Zu den Zahlen: Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) lag nach –0,93 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres nun bei 0,46 Mio. Euro. Ebenfalls positiv fiel mit 0,03 Mio. Euro das Nachsteuerergebnis aus, wobei in den drei Monaten 2001 noch ein Minus von 0,96 Mio. Euro aufgelaufen war.

Für die neun Monate seit Jahresbeginn konnte Onvista nach –2,21 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2001 nun ein EBITDA von 0,77 Mio. Euro erzielen. Das Nachsteuer-Ergebnis legte von –6,5 Mio. Euro in 2001 auf nun –0,25 Mio. Euro im Jahr 2002 zu. Leicht geringer fiel dagegen der Konzernumsatz aus. Dieser lag nach 9,17 Mio. Euro in den neun Monaten 2001 nun bei 8,58 Mio. Euro, woraus sich ein Rückgang von 6,5 Prozent errechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...