Online-Portal Sina enttäuscht mit Zahlen - Umsatzrückgang

Donnerstag, 4. März 2010 12:35
Sina

PEKING (IT-Times) - Die Sina Corp. (Nasdaq: SINA, WKN: 929917) musste im Geschäftsjahr 2009 einen leichten Umsatzrückgang hinnehmen. Trotzdem konnte der Betreiber von Chinas populärstem Internet-Portal das Nettoergebnis um das Fünffache steigern.

So sorgte das Weihnachtsquartal 2009 mit einem Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahresquartal von 69,51 Mio. US-Dollar auf 63,18 Mio. Dollar für einen enttäuschenden Jahresausklang. Das operative Ergebnis lag mit minus 3,41 Mio. Dollar in der Verlustzone. Im Vorjahresquartal hatte Sina ein operatives Ergebnis von plus 21,47 Mio. Dollar ausgewiesen. Ergebnisse aus Investitionen in Höhe von 375,05 Mio. Dollar sorgten trotzdem für ein Rekord-Nettoergebnis von 372,1 Mio. Dollar. Konzerninterne Umstrukturierungen und Aktienaustäusche im Bereich des Onlineportals für Immobilien waren für den hohen Buchgewinn verantwortlich. Der Vergleichswert des Vorjahresquartals lag bei 25,15 Mio. Dollar. Das verwässerte Ergebnis je Anteilsschein kletterte daher von 0,42 Dollar auf 6,03 Dollar.

Meldung gespeichert unter: Sina

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...