OmniVision meldet Gewinneinbruch

Freitag, 1. Dezember 2006 00:00

SUNNYVALE - Der US-Halbleiterspezialist und führende Hersteller von Image-Sensoren OmniVision Technologies (Nasdaq: OVTI<OVTI.NAS>, WKN: 936737<OM3.FSE>) muss im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2007 einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen, nachdem die operativen Kosten anzogen.

So konnte OmniVision zunächst seinen Umsatz um 8,5 Prozent auf 137,7 Mio. Dollar steigern, nach Einnahmen von 126,8 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei erwirtschaftete OmniVision einen Gewinn von 5,4 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Plus von 22,6 Mio. Dollar oder 41 US-Cent je Aktie zu Buche stand.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...