Olympische Sommerspiele 2012: Billion-Dollar-Lab für Google und NBC

Olympische Sommerspiele aus London

Freitag, 6. Juli 2012 16:25
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Das US-amerikanische Fernseh-Nertzwerk NBC und der Internetgigant Google haben verschiedenste Worst-Case-Szenarien durchgespielt, um die fehlerfreie Übertragung der Olympischen Sommerspiele in London garantieren zu können. Unter anderem wurden Cyber-Attacken simuliert.

Die National Broadcasting Company Inc. und Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) kooperieren bei der Übertragung der Olympischen Sommerspiele aus London und stelle weltweit Online-Streams zur Verfügung. Um die unproblematische Übertragung während der Spiele gewährleisten zu können, spielte ein Network-Team von Google, welches hauptverantwortlich für die Streams ist, mehrere Szenarien durch. Es wurden Ausfälle von Übertragungscodierern, Traffic-Overloads sowie Hacker-Angriffe simuliert.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...