OHB Technology AG verfehlt Umsatzprognose 2008

Mittwoch, 11. Februar 2009 16:29
OHB

BREMEN - Die OHB Technology AG (WKN: 593612) konnte nach ersten ungeprüften Zahlen den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 um 19 Prozent verbessern. Dies teilte das Technologieunternehmen heute anlässlich des fünften Capital Market Days des Konzerns in Bremen mit.

Die konsolidierte Gesamtleistung der OHP Technology AG stieg im Jahr 2008 nach bisherigem Kenntnisstand um ca. 19 Prozent auf rund 265 Mio. Euro, ein Plus von 42 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreswert. Das operative Ergebnis (EBITDA) von gut 28 Mio. Euro legte gegenüber dem Vorjahreswert von 25,9 Mio. Euro allerdings nur um rund 8,5 Prozent zu.

Trotz der Steigerung um 19 Prozent liegt die OHB Technology AG unterhalb der eigenen Umsatzprognose von 290 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2008. Marco R. Fuchs, Vorstandsvorsitzender der OHB Technology AG, machte im wesentlichen Verzögerungen bei der Auftragsvergabe von Projekten im Bereich Raumfahrtsysteme und Sicherheit für die Abweichung von der Jahresprognose 2008 verantwortlich. Der daraus resultierende Ergebniseffekt von rund zwei Mio. Euro sowie Verzögerungen und höhere Kosten bei der Inbetriebnahme der im Juni 2008 gestarteten sechs ORBCOMM-Satelliten, belasten das Ergebnis (EBIT) noch einmal in ungefähr gleicher Höhe.

Meldung gespeichert unter: OHB

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...