Offiziell: Comcast übernimmt Mehrheit bei NBC Universal

Donnerstag, 3. Dezember 2009 15:48
NBC-Universal_logo.gif

PHILADELPHIA (IT-Times) - Nachdem im Vorfeld schon diverse Medien über eine nahende Einigung zwischen dem amerikanischen Kabel-TV-Spezialisten Comcast Corp (Nasdaq: CMCSA, WKN: 157484) und dem NBC Universal-Eigentümer General Electric (GE) berichtet hatten, ist es nunmehr offiziell.

Comcast wird für 13,75 Mrd. US-Dollar 51 Prozent und damit die Mehrheit an NBC Universal (NBCU) erwerben. Comcast wird dabei sein Kabel-Netzwerk sowie weitere zehn regionale Sportsender im Wert von 7,25 Mrd. US-Dollar in das Joint Venture mit einbringen und zudem eine Barzahlung im Volumen von 6,5 Mrd. Dollar an GE leisten.

GE wird im Gegenzug sein NBCU-Geschäft, welches mit 30 Mrd. Dollar bewertet wird, in das Joint Venture mit einbringen. Durch den Zusammenschluss wird eines der weltweit größten Medienhäuser entstehen, welches die Sender USA, Bravo, Syfy, E!, Versus, CNBC und MSNBC betreibt. Leiten soll das neue New Yorker Joint Venture dann der Medien-Manager Jeff Zucker, der bislang NBCU als CEO geleitet hat.

Darüber hinaus wird GE dem französischen Medienkonzern Vivendi seine 20%ige Beteiligung an NBCU für 5,8 Mrd. Dollar abkaufen. Die ersten 38 Prozent der Beteiligung wird GE im September 2010 von Vivendi für 2,0 Mrd. Dollar erwerben. Die restlichen 62 Prozent der Beteiligung will GE dann für 3,8 Mrd. Dollar erwerben, wenn die Transaktion mit Comcast abgeschlossen ist.

Meldung gespeichert unter: Comcast

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...