Offiziell: AMD kauft ATI für 5,4 Mrd. Dollar

Montag, 24. Juli 2006 00:00

SUNNYVALE - Nachdem zuvor bereits in den Medien über einen möglichen Zusammenschluss berichtet wurde, bestätigte der weltweit zweitgrößte Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD<AMD.NYS>, WKN: 863186<AMD.FSE>) nunmehr die Übernahme des kanadischen Grafik-Chipherstellers ATI Technologies (Nasdaq: ATYT<ATYT.NAS>, WKN: 888576<ATY.FSE>).

Im Rahmen der Transaktion wird AMD insgesamt 5,4 Mrd. US-Dollar für den kanadischen Chipspezialisten zahlen. 4,2 Mrd. Dollar des Kaufpreises sollen in bar fließen, während AMD weitere 57 Mio. eigene Aktien im Tausch anbietet. Auf Basis des letzten Schlusskurses von AMD-Aktien, der bei 18,26 Dollar an der New Yorker Börse lag, würde eine ATI-Aktie damit bei rund 20,47 Dollar bewertet.

AMD geht davon aus, das sich der Zukauf ab dem Jahr 2007 positiv auf den Gewinn je Aktie auswirken wird, wobei im nächsten Jahr 2008 mit einem spürbaren Gewinnbeitrag aus der Akquisition zu rechnen ist, heißt es bei AMD. Der Zusammenschluss soll sich darüber hinaus auch durch Einspareffekte durch Synergien in Höhe von 75 Mio. Dollar bis Ende 2007 positiv auf die AMD-Bilanz auswirken.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...