O2 zieht nach

Donnerstag, 31. August 2006 00:00

BERLIN - Wie die Financial Times Deutschland heute vermeldete, werden O2-Kunden in Zukunft zu ihrem Mobilfunkvertrag einen zusätzlichen DSL Abschluss hinzubuchen.

Der neue Service werde Ende Oktober 2006 anlaufen. Der angebotene DSL-Anschluss werde sich in einer Preisspanne von 35 bis 50 Euro im Monat befinden. Bei einem Preis von 50 Euro seien jedoch schon alle Gebühren für Telefonate in das deutsche Festnetz sowie in das O2-Netz enthalten. Gröger, Chief Executive Officer von O2, formulierte die Absichten des Unternehmens folgendermaßen: "Wir wollen uns von einem reinen Mobilfunkanbieter hin zum integrierten Telefonanbieter entwickeln". Das Unternehmen reagierte damit unter anderem auf die Offensive Vodafones, das heute ein ähnliches Angebot mit der Konzernschwestergesellschaft Arcor bekannt gab. O2 werde bei der Offerte auf das Netz der Muttergesellschaft Telefonica zurückgreifen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...